Online Spenden sammeln mit Altruja

„miteinander lernen“ der Evangelischen Familienbildungsstätte Aachen

Bild K. Blankenagel

"Jeden Samstag treffen sich 112  Schüler und 14 Studenten um gemeinsam zu arbeiten. Kinder und Jugendliche aus 27 Nationen der 1. bis 13. Klasse aller Schultypen nehmen an dem Förderprogramm teil.

Der Lernort ist das „Zentrum für Familien“, eine Familienbildungsstätte in Trä­gerschaft der Evangelischen Kirche in Aachen. Es ist ein offenes, interkulturell arbeitendes Bildungshaus. Überall ist präsent, dass Menschen aus unterschiedlichen Kulturen dieses Haus aktiv und kreativ nutzen. Die Auswahl der Schülerinnen und Schüler, die den Förderunterricht besuchen, erfolgt heute immer noch ausschließlich auf Empfehlung. Wir haben noch nie für dieses Projekt geworben.

Mitte des Jahres 2014 erweiterten wir unser Angebot. Wir fördern jetzt auch ca. 30 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge. Sie erlernen bei uns die deutsche Sprache.

Es gibt eine lange Warteliste. Die Projektorganisation erfolgt durch ein Team. Die Projektleitung liegt bei der Leiterin der Evangelischen Familienbildungsstätte. Sie arbeitet eng mit zwei studentischen Teamleitern zusammen, die auch das Projekt nach außen hin vorstellen. Die Organisation des Projekts liegt in wesentlichen Bereichen in den Händen der 14 Studenten, die den Lernraum für sich auch als Erfahrungsraum nutzen.

„miteinander lernen“ begleitet uns seit 6 Jahren. Es ist ein Teil von uns und berührt auch heute noch unser Herz. Diese Arbeit hat in uns „ein Feuer entfacht“. 

(Karin Blankenagel)

ALTRUJA-BUTTON-DW3J

Kontakt zu "miteinander lernen" im Martin-Luther-Haus

Ev. Familienbildungsstätte
Martin-Luther-Str. 16
52062 Aachen

Verantwortlich: Karin Blankenagel (Leitung Ev. Familienbildungsstätte)
und das Studententeam 

Kontaktdaten: 0241/5152949

info@zentrum-fuer-familien-aachen.de